Cranio-Sacrale-Focustherapie

Die „Cranio-Sacrale-Focustherapie“ ist eine sehr feine manuelle Arbeit am Pulssystem der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit. Der gefühlte Rhythmus gibt Hinweise und Aufschluss über Vitalität und Gesundheit des Menschen. Unregelmäßigkeiten können korrigiert werden, um das Nervensystem auszugleichen – und damit auch dessen Auswirkungen auf die Wahrnehmung, auf das Denken und auf die motorische Koordination. Besonders bei Leistungsträgern ist dies von großer Bedeutung.

 

Diese Therapie ist eine energetische und körperliche Technik zugleich, mit der oft bis zum Ursprung der Krankheit vorgedrungen werden kann, um das ganze System wieder in Harmonie zu bringen.

 

Dauer einer Behandlung zwischen 60 und 90 Minuten, in Ausnahmefällen bis zu 120 Min.

 

Die Cranio-Sacrale-Focustherapie findet Anwendung u.a. bei:

 

• Wirbelsäulenerkrankungen

• Kopf- und Nackenproblemen

• Erkrankungen des Nervensystems

• Neurodermitis

• Nach Operationen und Unfällen

• Menstruationsbeschwerden 

• Wechseljahresbeschwerden

• Lern- u. Konzentrationsschwierigkeiten

• Hyperaktivität

• Burn-out-Syndrom

• Stresssituationen

 

Sehr gute Erfolge bzw. Leistungssteigerung konnte ich während der Behandlung
von Sportlern feststellen.

Für Säuglinge und Kinder

Gerade nach der Geburt haben Säuglinge oft ein Geburtstrauma. Sie leiden darunter und äußern ihr Leiden durch häufiges Schreien, Stillprobleme …etc. Hier setzt die Cranio-Sacrale-Focustherapie an. Durch diese sanften Berührungen kann auch Kindern, die schon etwas älter sind, geholfen werden. Probleme können sich in Form von Entwicklungsstörungen, Allergieproblemen oder auch Wachstumsstörungen zeigen. Oder die Kinder kommen nur schwer zur Ruhe und schlafen schlecht ein oder wachen oft nachts auf.

 

Bei Grundschulkindern zeigen sich die Probleme oft durch Konzentrationsschwächen, Müdigkeit in der Schule, oder aber Unruhe während dem Lernen.  Auch starke Migräneanfälle in jungen Jahren sind leider keine Seltenheit.  Hier kann ich gut mit der Cranio-Sacralen-Focustherapie behandeln. Meist stelle ich schon nach der ersten Behandlung eine Verbesserung fest.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Petra Richter Heilpraktikerin

Anrufen

E-Mail

Anfahrt